Dr. Wolfgang Fick erklärt

Hexagonales vs. energetisiertes Wasser

Die meisten Wasserbelebungsmethoden fügen Wasser zusätzliche Energie hinzu. Das erklärt, weswegen Trinker von energetisiertem Wasser in vielen Fällen sofort eine Reaktion, einen Effekt, bemerken.

Ist es langfristig von Vorteil, Wasser mit zusätzlicher Energie zu trinken?

Diese Frage versucht das in diesem Artikel eingebundene Video-Interview mit Dr. Wolfgang Fick, promovierter Ingenieur der Thermo­dynamik und Strömungs­mechanik sowie Mitentwickler des Steins der Harmonie zu beantworten.

Er tut es anhand nachfolgender Grafik, die zuhauf im Internet verwendet wird. Der tiefere Sinn ergibt sich häufig erst im Gespräch über die Bedeutung der Eigenschaften und Pfeile:

Hexagonales Wasser mit dem Stein der Harmonie

Erklärung sehen und anhören (bitte auf das Vorschaubild klicken)

Ausführliche Informationen zum ⇝ Wasserstrukturierer mit Stein der Harmonie

Weitere Artikel und Videos:

4 Kommentare zu “Hexagonales vs. energetisiertes Wasser”

  1. Siegfried sagt:

    Es gibt Ionen im Wasser, die die Hexagonalität begünstigen und welche, die das nicht tun (pentaonale Strukturen). Wie kann ich sicher sein, dass in z.B. Leitungswasser genügend von den „positiven“ Ionen vorhanden sind?

    • Wolfgang sagt:

      Für eine klare Aussage ist hierzu die exakte chemische Formel der Bestandteile notwendig. Zudem sind technisch / wissenschaftliche Quellen notwendig, Veröffentlichungen, usw., die belastbare Ergebnisse über diesen „Effekt“ bereits veröffentlicht haben.

  2. Siegfried sagt:

    Gibt es einen Alchimatorring von Mr. Water, der zum Großteil aus hexagonalfördernden Ionen besteht?
    Oder ist dies vielleicht eine neue Idee?

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Made in Germany


Weswegen es Hexagonal.com gibt, erfahren Sie ⇝ hier!